Nicht nur für Kinder

Ich erinnere mich noch gut – damals, als ich mich an meinen Vater gekuschelt und auf die Schrift geschaut habe, während seine Stimme mir von wunderbaren Figuren in fantastischen Welten erzählt hat. Noch heute greife ich gerne nach dem ein oder anderen Buch von damals, um in Erinnerungen zu schwelgen.

Wir alle haben unsere ersten Lieblingslektüren. Viele davon nimmt man als Erwachsener höchstens noch mit melancholischem Lächeln in die Hand. Andere sind jedoch Schätze fürs Leben, die einen bis ins hohe Alter begleiten und erstaunen können.

Die besten Kinderbücher sind eben mehr als das. Sie sind Bücher, die man immer wieder lesen kann und mit jedem Mal neu entdeckt. Für die Kleinen sind sie aufregend, für die Älteren humorvoll oder weise. Es sind diese besonderen Bücher, die für Kinder geeignet, aber nicht nur für Kinder gemacht sind. Wer also diese Schätze nicht aus der eigenen Kindheit kennt, sollte sie auch jetzt noch zur Hand nehmen. Sie sind prall gefüllt mit mehr als nur einer Sorte Magie.

1) Michael Ende: Die unendliche Geschichte

Wenn ich nach meinem Lieblingsbuch gefragt werde, ist und bleibt „Die unendliche Geschichte“ meine erste Wahl. Meine Ausgabe, die ich – zugegebenermaßen – meiner Mutter stibitzt habe, begleitet mich fast schon, seitdem ich lesen kann. Alle paar Jahre, manchmal auch alle paar Monate, greife ich wieder nach dem Schmöker und verliere mich in Phantásien – und mit jedem Lesen finde ich etwas Neues, Unentdecktes zwischen den Seiten. Kaum ein Autor, den ich kenne, schreibt so weise und dabei doch so schlicht wie Michael Ende. All seine Texte strotzen nur so vor Einfallsreichtum, aber auch Philosophie versteckt sich zwischen den Seiten. Als Kind ist mir das gar nicht aufgefallen, doch heute freue ich mich genauso sehr über die Brocken und Andeutungen wie vorher über Bastians und Atréjus Abenteuer. Auch alles andere von Michael Ende ist genauso lesenswert, aber mein Favorit ist und bleibt dieses Buch.

2) Antoine de Saint-Exupéry: Der kleine Prinz

Dieses Buch ist etwas ganz außergewöhnliches und besonderes. Es ist schön und klug und macht Hoffnung, und man versteht es schon von klein auf. Wer es nicht kennt, sollte das unbedingt nachholen – wegen des Texts ebensosehr wie wegen der wunderschönen Illustrationen.

3) Erich Kästner: Pünktchen und Anton

Wenn ich die Kinderbücher dieses Autors mit einem Wort beschreiben müsste, so wäre das „verschmitzt“. Die Geschichten sind schlicht, die Sprache einfach, doch der hintergründige Humor ist auch etwas für Erwachsene. Ich hatte seine Kinderbücher lange vergessen, bis ich in einem Gewinnspiel eine Autobiografie zu seiner Kindheit gewonnen habe (Als ich ein kleiner Junge war) und überrascht festgestellt habe, dass mir seit Monaten kein Buch mehr so viel Spaß gemacht hat. Seitdem habe ich ihn neu für mich entdeckt und mich zum zweiten Mal in seine einmalige Art verliebt, die menschlichen Mysterien zu vereinfachen und liebevoll zu erzählen.

4) Joachim Ringelnatz

Ob nun für Kinder oder für Erwachsene: Quatsch macht einfach Spaß, und in diesem Fach ist Joachim Ringelnatz für mich der unumstrittene Meister. Er zerlegt in amüsanten Reimen die Realität ohne jedes System mit einem Genuss, der einen als Kind schon zum Lachen bringt, den man als Erwachsener aber erst so richtig zu schätzen weiß.

5) Lemony Snicket: Eine Reihe betrüblicher Ereignisse

Wer bösartige Geschichten, Verschwörungen und Tricksereien mag, ist hier an der richtigen Adresse. Kinder und Erwachsene können gleichermaßen Spaß haben an den fiesen, aber genialen Schachzügen beider Seiten und an der Hemmungslosigkeit des Autors, mit der er sich in die Karikaturen der Figuren stürzt.

Bonus) Agnes Sapper: Die Familie Pfäffling

Eigentlich ist das nicht nur ein Buch, sondern eine ganze Reihe – und ein Stück persönlicher Geschichte für mich. Ich bin mit der Ausgabe meines Vaters groß geworden und suche selbst schon ewig nach einer schönen Variante, um sie mit in mein Regal stellen zu können. Die Geschichte über die Familie eines armen Musiklehrers ist so schön erzählt und so nah an den Hoffnungen und Träumen der heutigen Zeit, dass mir die Figuren bis heute noch lebhaft vor Augen stehen. Meiner Meinung nach ein absoluter Geheimtipp!